Schlammschlacht für die Stammwähler – Verlierer sind die kleinen Leute

Spiegel Online

Mudwrestling für ein Publikum von 20 Prozent

Es geht also um weit mehr als um ein Haus, im Kleinen bündeln sich all die Widersprüche, die die Gegenwart zu so einem explosiven Ort machen, die konträren Kräfte von global agierenden Investoren und lokalen Interessen, wie Wohnraum bezahlbar und sozial und im besten Sinne städtisch gehalten werden kann.

In Barcelona, Rom oder London kann man sehen, wie das geht: Neue politische Bewegungen kommen an die Macht – in Barcelona regiert Ada Colau, eine Aktivistin im Kampf gegen Immobilienspekulationen, in Rom wurde gerade Virginia Raggi von der Bürgerbewegung Fünf Sterne gewählt, und in London ist seit Mai der erste muslimische Bürgermeister im Amt, der Labour-Mann Sadiq Khan.

Warum gründet hier niemand eine neue Partei? Warum starren alle so passiv und voller staunender Verachtung auf das, was im Roten Rathaus passiert?

Oh, Berlin, Hauptstadt der Ordnung und der Steine.

 

Berlin hat jetzt eine Mieterpartei

Weiterlesen auf Spiegel Online

Erzähl es weiter .... Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone